Liebe Besucher des AUM-Verlages!

Sie sind hier bei einem kleinen Selbstverlag, in dem bisher zwei Bücher veröffentlicht wurden.

Vor 12 Jahren brachte hier Borwin Beer das Buch "Der Freiheitsschock" heraus.

Jetzt hat er ein neues geschrieben: "Auch wenn es weh tut ist es Liebe - Mit Yoga und systemischen Methoden zum Schattenkind."

In diesem Buch geht es eher um die Befreiung vom Schock. Oder mehr noch: die Befreiung von vielen kleinen und großen Schocks, die wir im Laufe unseres Lebens erfahren und erlitten haben, insbesondere in unseren zarten, verletzlichen Kindheitsjahren.

Es ist kein Yogalehrbuch und kein Psycho- oder systemisches Therapiebuch. Und doch ist es ein wenig von all dem und noch sehr viel mehr. Es ist auch kein wissenschaftliches, aber ein "erfahrungs-wissen-schaffendes" Buch. Es beschäftigt sich mit großen Lebensfragen, mit Rilke, mit Spiritualität und mit Achtsamkeit.

Das Buch eignet sich für therapeutisch Arbeitende ebenso wie für Einzelne und Paare, oder einfach für Menschen, "die auf dem Weg sind." Es ist also ein Buch für Menschen, die eher im "Seelengrund" suchen, anstatt an der Oberfläche.

Es ist ein sehr pragmatisches und gut verständliches Buch mit vielen leicht nachvollziehbaren Übungen, Phantasiereisen und Anleitungen zur therapeutischen Selbsthilfe.

Auf diesen Seiten finden Sie Leseproben, Pressestimmmen und die Möglichkeit, direkt beim Verlag zu bestellen.